Outlook Nickname Cache

Outlook Nickname Cache

Hintergrund

Outlook speichert im Nickname Cache bereits verwendete Mailadressen, so dass diese beim Tippen vorgeschlagen werden. Der Cache wird in einer Datei mit dem Namen Profilname.NK2 im Benutzerprofil im Ordner Application DataMicrosoftOutlook gespeichert. Im Unternehmenseinsatz ist dies zwar einerseits sehr praktisch, aber bringt auch ein Problem mit sich: Anwender verwenden den Cache als vollständigen Adressbuchersatz und mailen alte nicht mehr existierende Benutzer oder Verteiler an. Das Aufkommen an NDRs steigt immens.

Tool von Microsoft

Microsoft stellt zum Editieren der NK2 Dateien ein kleines Tool bereit. Dieses stellt ein GUI zum Entfernen einzelner oder aller Einträge bereit. Außerdem lässt sch die Cache Funktion abschalten und der Default-Wert für die max. Anzahl Cache-Einträge (1.000) zu verändern.

COMLINE Outlook Nickname Eraser Tool

Ich habe mir das Tool CLONE geschrieben. Dieses löscht die NK2-Datei des aktuellen Outlook Profils automatisiert und merkt sich diese Löschung in der Registry. Über einen Parameter muss man lediglich den Namen des Registrywerts angeben. Dieser wird als DWORD im Pfad HKCUSoftwareCOMLINE AGCLONE gespeichert. So wird verhindert, dass bei jedem Logon der Cache gelöscht wird. Der Aufruf erfolgt zum Beispiel über CLONE.EXE VerteilerReorg2005. Das Tool stelle ich zum Download bereit, übernehme aber natürlich keinerlei Gewährleistung oder Garantie. Falls Änderungen gewünscht sind, bitte diese in die Kommentare hier eintragen. Wenn diese auch für uns Sinn machen, werde ich das ggf. ergänzen.