Pocket Internet Explorer funktioniert nicht nach BlackBerry Connect Installation

Pocket Internet Explorer funktioniert nicht nach BlackBerry Connect Installation

Für Pocket PC mit Windows Mobile gibt es von RIM eine BlackBerry Connect Software zur “Emulation” der BB Funktionalität auf der Microsoft Plattform. So ist es möglich, mit dem Pocket PC gegen jeden BlackBerry Enterprise Server zu synchronisieren. Ich nutze dies, um mein unsägliches Lotus Notes/Domino Postfach zu synchroniseren, welches ich im Job leider nutzen muss. BB Connect nutzt dabei den BB Zugangspunkt des jeweiligen Netzbetreibers.

Leider verstellt BlackBerry Connect das eine oder andere auf dem Device, so dass unter anderem der Pocket Internet Explorer nicht mehr funktioniert. Der Pocket Internet Explorer zeigt nur noch leere Seiten an und versucht nicht einmal über eine normale UMTS- oder GPRS-Verbindung ins Internet zu kommen. Andere Programme, die über einen Internet-Zugangspunkt gehen, funktionieren jedoch weiter. So ist Exchange Server ActiveSync zum Beispiel durchgehend möglich. Es liegt also nahe, dass es an den IE-Einstellungen liegt. Konkret wird eine Proxy-Einstellung des IE verdreht:

HKCUSoftwareMicrosoftWindowsCurrent VersionInternet Settings

Hier den Wert EnableAutoDetect löschen oder von 0 auf 1 setzen. Das geht zum Beispiel mit dem PHM Registry Editor. Und schon funktioniert der Pocket Internet Explorer wieder. Und das ohne den von sämtlichen Hotlines empfohlenen Hard Reset. ;-)

Danke an diverse Posts bei XDA Developers, Modaco & Co. Hier nochmals in Deutsch dokumentiert…

 
Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentieren