Dateiverwaltung auf dem Mac: Finder statt Windows Explorer

Dateiverwaltung auf dem Mac: Finder statt Windows Explorer

Der Finder ist im Mac das Gegenstück zum Windows Explorer. Nunja, ich vermisse die Ordnerstruktur. Der Finder arbeitet ähnlich wie der Explorer im “Arbeitsplatz-Modus”. Es gibt also keine “Explorer-Strukur”.

Derzeit weine ich daher dem Explorer noch nach. Wenn ich aber bedenke, dass mir das mit dem Dateimanager von Windows 3.1 und Windows NT 3.51 nach dem Wechsel auf Windows 95 und NT 4.0 auch mal so ging, bin ich zuversichtlich, dass ich mich umgewöhne. Naja, und den einen oder anderen Norton Commander Clone gibts ja auch für den Mac.

 
Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentieren