Samsung Omnia Pro B7610: Ein Tutorial

Samsung Omnia Pro B7610: Ein Tutorial

Seit zwei Wochen habe ich ein neues Windows Mobile Handy. zum Samsung Omnia Pro wurde im Netz schon viel geschrieben, daher werde ich an dieser Stelle keinen vollständigen Test oder Review schreiben, sondern die Dinge sammeln, die mir aufgefallen sind. Der Artikel richtet sich somit eher an andere Omnia Pro Besitzer als an Interessenten. Mein primäres Ziel ist eine Art Doku für den nächsten Hard Reset. ;-) Dieses Tutorial wird laufend erweitert.

Samsung und Vodafone bewerben das Handy als updatefähig auf Windows Mobile 6.5. Neue Geräte ab etwa Dezember 2009 / Januar 2010 werden mit der neuen Version ausgeliefert. Reparaturen kommen seit einiger Zeit ebenfalls mit 6.5 zurück. Da Samsung keine durch Endkunden installierbares ROM auf den Markt gebracht hat, übernehmen entweder Samsung oder Vodafone das Update für den Kunden. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

Man kann das Gerät mit Kaufbeleg und Fehlerbeschreibung an das Service-Center von Samsung (ECC ESC International GmbH, Bentheimer Strasse 118b, 48529 Nordhorn, Telefon 05921 877672) senden. Dort wird das Update lt. Hersteller innerhalb von 7-10 Werktagen durchgeführt. Sicherheitshalber empfehle ich, das Update vorab mit Samsung abzuklären.

Alternativ meldet man eines der vorhandenen Probleme des Windows Mobile 6.1 ROM an die Vodafone Hotline (zum Beispiel 1234 bei Business-Kunden). Standardmässig wird auch hier das Handy (an arvato services) eingeschickt. Bei entsprechendem Kundenstatus übernimmt Vodafone aber auch einen kostenlosen Vorab-Austausch in der Regel innerhalb von 48 Stunden. Hierbei bekommt man zwar ein unter Umständen gebrauchtes Handy per GLS geliefert, aber dieses verfügt über ein neues Display und neues Gehäuse und ist damit quasi neu. Den Weg über Vorabaustausch bin ich gegangen.

Mit Windows Mobile 6.5 gibt es auf dem Samsung Omnia Pro B7610 nicht nur die Neuerungen des neuen Betriebssystems gegenüber der 6.1, sondern auch diverse Verbesserungen in der Samsung Handy-Software. Für mich am wichtigsten hier: Die Tastensperre bleibt nach dem Öffnen und Schließen der Tastatur drin.

Das Omnia Pro kommt mit einem extremen Customizing und ein bisschen Vodafone Branding. Wer Windows Mobile kennt, wird es kaum wiederfinden, weil Samsung eine eigene Oberfläche drüber gesetzt hat. Die muss man erstmal anpassen. Grundsätzlich gibt es zwei Modi: Den Work und den Life Modus. Der Unterschied ist eine andere Oberfläche, allerdings lassen sich beide Varianten komplett umbauen. Ich nutze das Umschalten nicht, schließlich schalte ich auch im Real Life ;-) nicht hart zwischen Arbeit und Privat. Wenn man das Handy auch als MP3-Player und Videobetrachter einsetzen will, OK, dann mag es sinnvoll sein, in den Life-Modus rüberzuschalten. Für mich würde es erst dann zum Einsatz kommen, wenn ich auch meine private SIM-Karte parallel einbauen könnte…

Den Heute-Bildschirm habe ich mit Samsung Today konfiguriert. Dieses Today-Plugin will exklusiv den ganzen Heute-Bildschirm für sich haben und kann die wesentlichen Dinge wie Termine etc anzeigen. Es passt zum Design des Handys und ist soweit funktional, aber sicher kein Muss.

Das Startmenu ersetzt Samsung durch ein Finger-kompatibles Fullscreen-Menu. Dieses sollte man bei Windows Mobile 6.1 auch einsetzen – aber auf die wirklich regelmäßig benötigten Programme reduzieren. Alles aus dem Menu entfernte erscheint dann automatisch in einem dedizierten Punkt “Andere”.

Unter Windows Mobile 6.5 ist das Menu von Samsung auch vorhanden, kann aber durch das Standardmenu von Microsoft gut ersetzt werden. Das mit Windows Mobile 6.5 komplett überarbeitete Menu ist zumindest subjektiv deutlich schneller. Ausserdem finde ich es wesentlich schicker. Ich habe hier für einen besseren Überblick einen Ordner WindowsStartmenüProgrammeWeitere erstellt und alles, was ich nicht ständig im Einsatz habe, in diesen Ordner verschoben. Die Vodafone-Services erstellen sich allerdings immer wieder neu im Hauptmenu. Da hilft es, in den Dateieigenschaften der Vodafone-Services.lnk die Attribute für Read-Only, Hidden und System zu aktivieren. Das geht zum Beispiel mit dem Total Commander für Pocket PC.

Das fingerfreundliche Samsung TouchWiz UI gefällt mir recht gut, allerdings finde ich in den Einstellungen nicht immer alles wieder. Daher habe ich in Windows Mobile 6.1 unter Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > Samsung TouchWiz UI das UI ausgeschaltet. Häh? Ja, das kann man machen. Einzige mir bekannte Konsequenz ist, dass dann der Start-Button oben wieder das normale Windows Mobile Menu zeigt und auch andere Dinge aus dem klassischen Windows Mobile, wie dessen Einstellungsmenu, wieder zugänglich werden. Das TouchWiz Menu erreicht man weiterhin übr die Hardware-Taste zwischen Annehmen und Auflegen, weitere Einschränkungen habe ich nicht entdeckt. Unter Windows Mobile 6.5 habe ich allerdings keinen Weg in die standardmäßige Systemkonfiguration gefunden.

Das Handy mag dem Privatanwender Kosten sparen, dazu wählt es gern die Vodafone Live! Verbindung. Für einen Inhaber einer “echten” Internet-Flatrate ist das aber nervig, denn so wechselt das System ständig zwischen dem Internet-Zugang über web.vodafone.de und dem Live-Zugang über wap.vodafone.de. Leider kann man das nicht global ausschalten. Aber für viele Anwendungen gibt es Registry-Keys oder Menupunkte zum Ändern:

– Für Google Maps einfach HKLM > Software > Google > GoogleMaps > Preferred Network und HKLM > Software > Google > GoogleMaps > Supports_Extended_WiFi von 1 auf 0 setzen.
– In Pocket Outlook (E-Mail) kann man für POP3- und IMAP4-Konten in den Erweiterten Servereinstellungen das Netzwerk  auf “My Internet” umstellen. Den Link dorthin der Kontenkonfiguration sieht man oft nicht, weil die Bildschirmtastatur gern drüber liegt…
– Unter HKLM > Comm > ConnMgr > Destinations findet man die Verbindungseinstellungen. Hier steht das Vodafone-Live-Netzwerk “My WAP Networks” auf schreibgeschützt. ReadOnly von 1 auf 0 ändern und schon kann man nach einem Soft Reset des Handys auch diese Einstellung verändern.

Änderungen an der Registry sollte man nur durchführen, wenn man weiß, was man tut. Das geschieht immer auf eigene Gefahr und weder Microsoft, Samsung noch ich können hier für Fehler oder Auswirkungen gerade stehen… ;-)

    Google Maps wird in einer veralteten Version vorinstalliert. Auf vielen Windows Mobile Handys (zum Beispiel HP iPAQ Voice Messenger) liegt Google Maps im ROM des Geräts, ein richtiges Update ist nicht möglich. Beim Omnia Pro dagegen einfach auf dem Gerät in Google nach GMM (Google Maps Mobile) suchen, das CAB runterladen und drüber installieren.

    Eine coole Funktion ist der Etikette Modus. Diesen einfach unter Einstellungen > Bewegungseinstellungen > Etikette-Modus einschalten. Danach kann man das Handy einfach mit dem Display nach unten auf den Tisch legen und es klingelt nicht mehr. Perfekt fürs Meeting oder Restaurant. Sogar während eines eingehenden Anrufs funktioniert das: Legt man das Handy aufs Display, ist Ruhe, nimmt man es wieder in die Hand, fängt es an zu klingeln. Allerdings “funktioniert” der Modus auch in der Hosentasche und man verpasst unter Umständen den einen oder anderen Anruf.

    Stellt man das Omnia Pro so ein, dass es sich über USB gegenüber einem PC als Speichermedium ausgibt, dann gibt es Probleme mit dem Aufladen über das Micro-USB-Kabel. Im Massenspeicher-Modus will das Handy eingeschaltet bleiben, um zum Beispiel mit einem HAMA USB-Ladegerät zu laden. Also besser unter Einstellungen > Allgemeine Einstellungen > USB-Anschluss auf ActiveSync stellen. Aber auch nach Umstellung auf ActiveSync ist das Laden über USB-Kabel nicht ganz zickenfrei.

    Für die Kontrolle des Batteriestatus wäre zumindest eine klare Ladeanzeige mit einer LED hilfreich. Ich habe mir mit der Installation von Batti geholfen. Batti zeigt mit einem kleinen Statusbalken am oberen Bildschirmrand den Ladestand an und gibt auch zuverlässig Feedback, ob eine externe Stromquelle (Ladegerät oder USB-Kabel) erkannt wurde.

    Abschliessend empfehle ich den Kauf einer 3M Vikuiti DQC-160 Displayschutzfolie. Ansonsten wird man nicht lange Spaß mit seinem Handy haben.

    TomTom Navigator 6 hat auf dem Samsung, wie auf vielen anderen neueren Handys seine Probleme mit der Bildschirmauflösung und dem internen GPS-Device. Bei 480×800 (Hochformat) zeigt TTN nur unscharfe Miniaturbilder, bei 800×480 (Querformat) sieht man gleich zweieinhalb TTN-Bildschirme nebeneinander. Mit WVGAFIX3 lässt sich das Bild auf VGA oder QVGA reduzieren und TTN kommt damit klar. Falls dies andere Applikationen nicht verkraften, hilft denen ein Softreset. Das GPS-Device hat TTN nicht gefunden bzw. keinen Fix bekommen. Hier hat mir GPSGate geholfen. GPSGate hängt sich zwischen Navigationssoftware und dem GPS-COM-Port und sorgt parallel mit Web-Unterstützung für einen extrem schnellen Fix von 2-3 Sekunden. Aber Achtung, GPSGATE saugt den Akku in Nullkommanix leer und sollte nach Beenden der Navigation daher manuell beendet werden. Und das vergisst man schnell. WVGAFIX3 ist kostenlos, GPSGATE ein kostenpflichtiges Produkt.

    In einigen Anwendungen gibt es Probleme mit den Standard-Farbeinstellungen des Omnia Pro. Der geniale Pocket Informant und viele andere Programme zeigen schwarzen Text dadurch auf schwarzem Hintergrund. Ich habe hier das “Black Theme” auf “Classic Blue” verändert.

    Im Zubehör des Handys liegt ein gutes Headset mit 3,5 mm Klinkenstecker bei, das auch als UKW-Antennen fürs Radio verwendet wird. An der Buchse lassen sich alternativ ein Kopfhöhrerkabel oder ein spezielles TV-Out-Kabel anschließen. Letzteres habe ich nicht getestet.

    Samsung bietet optional ein passendes Kfz-Netzteil an. Dieses hat bei mir nur etwa eine Woche gehalten und ist auch im Betrieb nicht weniger zickig als 3rd- Party-Netzteile. Das Hama Piccolino zusammen mit einem Micro-USB-Kabel hat sich hier als gute Kombination erwiesen.

    Weitere Tipps, Tricks und Tweaks? Die Kommentarfunktion freut sich. Fragen beantworte ich dort (und nur dort!) gerne, falls ich denn eine Antwort weiß.

    Letzte Bearbeitung: 14.02.2010

     
    Kommentare

    Erstmal vielen Danke für diesen Ersteindruck. Ich bin im Begriff mir diese Gerät ebenfalls zuzulegen. Ich überlege ein VF Branding zu riskieren, damit ich das Handy möglichst bald in den Händen halten kann.
    Inwiefern lässt sich dieses umgehen? Oder wie sehr macht es sich überhaupt bemerkbar?
    Liebe Grüße.

    Das Vodafone Branding beschränkt sich auf voreingestellte GPRS APNs (die man ändern kann) und den vorinstallierten Vodafone Navigator (den man ja nicht nutzen muss). Es gibt keinen Vodafone Startscreen, keine grellen roten Menus, keine Logos oder sonstwas.

    Windows Mobile ist natürlich durch Samsung extrem angepasst worden. Mit TouchWiz sieht man ja kaum noch die Oberfläche des OS. Also wenn Branding, dann kann man maximal von einem Samsung Branding sprechen. ;-))

    Vielen Dank.
    Ich habe trotzdem über Eplus Brandingfrei bestellt. Ich werde sobald ich das Gerät in den Händen halte den Blogeintrag nocheinmal durchgehen und mich dann eventl. melden.

    Also, das Branding fällt nicht auf und simlock ist auch nicht vorhanden. Im Prinzip nicht gebrandet oder???
    Wie ist der Touchscreen? Er ist ja resistiv und ich bevorzuge kapazitive. Muss man stark drücken oder gibt es mittlerweile von der “härte” mit der man tippen muss, keinen unterschied mehr???
    antwort bitte an tim-s90@web.de
    DANKE

    ich komme mit dem Touchscreen bestens klar. Hin und wieder muss man dem Gerät schon vehement deutlich machen, dass man nicht zum Spaß auf dem Glas rumhackt, sondern einen Klick ausführen will. ;-)

    Wenn ich die Präzision des Omnia Pro mit einem iPhone vergleiche: Auf der Bildschirmtastatur des iPhone treffe ich nie eine Taste beim ersten Versuch, beim Samsung bin ich oft zu bequem die QWERTZ auszufahren, weil ich mit der Bildschirmtastatur allein recht zufrieden bin.

    Hi Chrischmi, erstmal danke für die informative Seite!

    Kannst Du mir die google-maps-Einstellungen (brauche ne Umstellung von vodafone-live auf e-plus) näher erklären. Finde die HKLM in meinem Mobile nicht, hab ehrlich gesagt auch wenig Ahnung

    Dein Text:
    “Für Google Maps einfach HKLM > Software > Google > GoogleMaps > Preferred Network und HKLM > Software > Google > GoogleMaps > Supports_Extended_WiFi von 1 auf 0 setzen.”

    Danke, L

    Hallo L, gemach, gemach, EIN Posting reicht. Das dauert ein wenig hier, weil die Kommentare moderiert werden.

    Mit HKLM ist HKEY_LOCAL_MACHINE in der Registry von Windows gemeint. Wenn Du Dir ein Programm, wie zum Beispiel PHM Registry Editor auf dem Handy installierst, dann kannst Du damit Benutzereinstellungen (HKCU, Current User) und Computereinstellungen (HKLM, Local Machine) vornehmen. Wenn Du es aufrufst, dann erklärt sich das m.E. von selbst. Am PC (Start Ausführen REGEDIT) ist das fast dasselbe.

    Leider war die Seite des Luxemburger MCPs Philippe Majerus heute offline, aber über Bing und Google findest Du sicher den Download seines Programms oder einer Alternative.

    Grüße, Chrischmi

    Hi Chrischmi, erstmal danke für die informative Seite!

    Kannst Du mir die google-maps-Einstellungen (brauche ne Umstellung von vodafone-live auf e-plus) näher erklären. Finde die HKLM in meinem Mobile nicht, hab ehrlich gesagt auch wenig Ahnung

    Dein Text:
    “Für Google Maps einfach HKLM > Software > Google > GoogleMaps > Preferred Network und HKLM > Software > Google > GoogleMaps > Supports_Extended_WiFi von 1 auf 0 setzen.”

    Danke, L

    Ich muss davor aber warnen.
    Ich wollt auch in der Reg ändern und bin ausservesehen auf einen ordner gekommen der dann in “e” umbenannt wurde.
    das handy hat dann gesponnen. Ich habs aus und wieder angemacht und nun geht windows nichtmehr. also
    Vorsichtig.

    Ich finde das Top, dass sich mal jemand dieses Handy auf seine “GPS Probleme” vor genommen hat. Ich habe mir nämlich so ein Handy(mit VF branding) gekauft. Ein großer Punkt war für mich, die GPS unterstütze Navigation. Nur habe ich dabei ein großes Problem: irgendwie möchte kein Programm bis jetzt mit mienem integiertem GPS Empfänger kontakt aufnehmen. Ich habe TomTom7, Route66v8, Google Maps(aktuellste Version), GPS Today0.9.9.3, GPSmeter 5.4.3505 und habe es auch mit GpsGate2.6 versucht. Aber bei GpsGate gibt es so viele Einstellmöglichkeiten; ein Beispiel für mein Problem, im Reiter “input” steht dort bei fasst jedem ComPort “Runnig OK!” aber es steht auch immer dort: “No data is comming in”.
    Nebenbei ist mir im Programm GPSmeter aufgefallen, dass hinter “Fix-Mode”, “Manual” seht und nicht “Automatic” wie bei meinem Externen GPS Empfänger. Hierzu meine Frage, muss man irgendwie den Empfänger freischalten? Oder habe ich einfach nur falsche(alte) versionen von den Programmen? Ich komme einfach nicht mehr weiter :-(
    Sonst ist das Handy voll Top.
    Ich würde mich über die genauen Einstellungen, die zum einwandfreien Betrieb führen freuen wenn das möglich wäre.

    GpsGate Config für Tom Tom bei mir:
    – Input von COM7
    – Active Output über Virtual COM2
    Läuft definitiv mit TomTom Navigator 6. GpsGate habe ich seinerzeit mit Version 2.6 getestet.

    Google Maps läuft von Haus aus, da muss man garnichts konfigurieren. Der GPS-Empfänger steht hier auf “von Windows verwaltet”.

    In der Systemsteuerung GPS steht bei mir COM7 als Programmanschluss und COM9 als Hardwareanschluss mit 4800 Baud drin.

    Hope this helps!

    Ein großes Lob für diese informative Seite.
    Ich habe ebenfalls ein Problem mit den Voreinstellungen des Geräts. Das Handy ist von Vodafone, ich nutze es allerdings mit einer Base- Karte. Dies hat leider zur Folge, dass bestimmte Programme keine Verbindung zum Internet herstellen können (google.maps, Streaming Player). Ich habe bereits die Einstellungen von Vodafone gelöscht und auch wie von Ihnen beschrieben, die Registry geändert, leider ohne Erfolg.
    Haben Sie ggf. einen weiteren Lösungsansatz oder können Sie mir was ich falsch mache.

    Vielleicht sollte ich das nochmal besser klarstellen: Die Registry-Keys ermöglichen erst eine korrekte Anpassung auf andere Netzbetreiber, sie führen sie jedoch nicht durch. Soll heißen, einer der Keys hebt beispielsweise den Schreibschutz auf den voreingestellten Verbindungen auf. Dadurch verwendet noch keine Applikation eine andere Verbindung.

    Ich würde bei Nutzung von e-plus, BASE, T-Mobile etc. erstmal die Keys setzen und dann alle Vodafone-Verbindungen entfernen. Normalerweise sollte dann nach Erstellen einer neuen Verbindung des Typs “Verbinden mit Internet” diese auch verwendet werden.

    Wie oben in den Kommentaren bereits erwähnt: Mit Änderungen an der Registry (wie auch am PC) immer gaaanz vorsichtig sein. Siehe auch die Hinweise in meinem Impressum.

    Samsung stellt eine automatische Konfiguration im Web zur Verfügung. Damit können die Einstellungen für WAP, GPRS, SMS, MMS & Co. automatisch auf das Omnia Pro geladen werden. Mehr Infos direkt auf der Samsung Mobile Homepage.

    Grüße des Omnia Pro B7610 einschätzen? Einfach vergleichen mit einem iPod, einer Spielkarte, dem bisherigen Handy usw. bei PhoneArena unter http://tinyurl.com/GadgetSize.

    Hallo Chrischmi,

    erstmal danke für die Lösungsansätze mit der Registry, mit dem kostenlosen Totalcommander lässt sich dass simple machen ;-).

    Eine Frage, wofür ich keinen Ansatz finde….wie kann micrsosoft exchange via WLAN synchronisieren, wenn ich im heimischen Wlan arbeiten möchte?
    Habe alle `Verbindungen`abgeschaltet nur WLAN ist an aber no chance.

    Danke für Info.

    Gesundes Neues Jahr bei the way,

    Gruss
    horst

    @Horst: Exchange ActiveSync funktioniert über WLAN, allerdings nicht als Push-Mail (“bei Elementeingang synchronisieren”) sondern nur manuell oder alle X Minuten. Dies hat wohl eher einen kaufmännischen als technischen Hintergrund. Würde Push über WLAN gehen, würdest Du keinen GPRS-Traffic verursachen, Dein Mobilfunkanbieter nichts verdienen und sich damit ein Windows Mobile Handy im Gegensatz zum Blackberry nicht im Verkauf lohnen… So funktioniert die Welt. ;-)

    Ich habe meine Initialsync beim Samsung schon mehrfach per WLAN gemacht ohne Sonderkonfiguration. Habe es grad nochmal für Dich getestet: Telefon aus (nicht das ganze Handy, nur “Flugmodus”), WLAN an und mit dem heimischen WLAN verbinden. Dann in ActiveSync auf Synchroniseren oder in Pocket Outlook auf Senden/Empfangen klicken. Geht.

    Löst das Dein Problem?

    By the way: Bei IMAP4-Konten geht es interessanterweise nicht, weil die fest mit einer GPRS-Verbindung gekoppelt sind. Ein Workaround dazu ist mir nicht bekannt. Hat man Exchange ActiveSync und IMAP4 konfiguriert, fragt das Handy zwar, ob die Telefonfunktion wieder zugeschaltet werden soll. Einfach Nein klicken, Fehlermeldung ignorieren und nochmal eine Sync anwerfen.

    hallo,
    ich hab seit gestern auch ein b7610 VF und bin dank deiner seite etwas weiter gekommen.
    hat schon wer versucht n tv anzuschließen? ich hatte ein sehr kurzes video-klinke-kabel, das passt und erkannt wird, aber mein tv(24p hdtv) erkennt kein signal. was mich wundert: auf der samsung page wird ein tv kabel mit datenport stecker angeboten, trotzdem wird ja auch der klinke-port als viedeo-out deklariert, weshalb auch zB auf ebay solche klinke-video-kabel fürs b7610 angeboten werden.
    hats schon wer anderes versucht/erfahrungen/hinbekommenb?
    gruß spike (c;=

    hallo chrischmi
    erstmal danke auch mir hat die seite weitergeholfen

    vielleich kann ich ja auch helfen
    bei mir funktioniert imap4 wunderbar.
    der trick war beim ersten einschalten die sim rauszulassen.
    auch wenn man die frage nach dem import der einstellungen des providers verneint werden der browser und outlook auf gprs exlusiv gesperrt.
    wenn aber bei erstinstallation und hardreset keine sim drin ist (kann danach ohne probleme eingelegt werden) ist alles frei.

    @Anonym vom 22. Januar 2010 16:50: “SIM nicht eingeben” ist das gleiche wie “Telefon ausschalten”.

    Hallo! Ich nutze Outlook auf dem Notebook und würde mir das Samsung kaufen, wenn ich folgendes einstellen könnte:
    Kann man beim Handy einstellen, dass es zu Hause oder im Büro immer über W-LAN eine Verbindung zum Email-Konto aufbaut (und nicht wenn unterwegs) und dann neue Mails herüberkopiert? Ich möchte die gleichen Mails aber auch weiterhin auf’s Notebook kriegen.
    Dazu müsste es sich bei einem oder mehreren bekannten W-LAN-Netzen automatisch verbinden und ins Firmen-Mail einloggen können.

    @Anonym vom 24. Januar 2010 20:49:

    Denke nicht, dass es so etwas gibt. Im Einzelnen:

    – Automatisch in einem WLAN einloggen geht. Dazu muss WLAN an sein. Das kostet aber Akku.

    – Mails mit Firma synchronisieren geht über ActiveSync (Windows Mobile Device Center) auf einem (laufenden!) PC. Den PC kannst Du mit USB und Bluetooth verbinden. Lokales ActiveSync per WLAN ist mir nicht bekannt. Laufenden PC willst Du aber wohl eh nicht.

    – Mails über Server ActiveSync würde gehen, wenn die Firma Exchange einsetzt und ActiveSync (PushMail) aus dem Web zulässt. Das kann man aber nicht auf WLAN beschränken.

    Also manuell arbeiten durch einmaliges Durchsynchroniseren nachdem Du WLAN eingeschaltet hast. Für mehr Komfort musst Du wohl eine Daten-Flatrate fürs Handy haben.

    halli hallo,

    habe seit letzter Woche ein b7610 und schon ein erstes Problem: Das ding läßt sich leider nicht über das Internet synchronisieren. Auch bei einem Reset auf Werkseinstellungen hatte ich keinen Erfolg.

    Hast du eine Idee wie ich verfahren soll, oder ist mit dem Gerät etwas nicht in Ordnung. Es ist übrigens ein “never locked” ohne Branding!
    Vielen Dank im Voraus für Deine Hilfe.

    Hallo Anonym, sorry, aber ein bisschen mehr musst Du schon schreiben. Was synchronisierst Du? Mail mit Exchange? Oder Handy-Inhalt mit MyPhone? Welchen Provider hast Du? Hast Du die GPRS/UMTS-Einstellungen angepasst? Gehst Du überhaupt übers Handynetz oder über WLAN ins Internet? Usw.

    Hallo,

    gibt es beim Omnia pro b7610 eine Status LED die mir anzeigt wenn Ich einen Anruf verpasst habe? Ich habe bei der Hotline angerufen, die mir gesagt haben das diese Installiert ist. Man kann Sie neben den beiden Punkten neben dem Samsung Logo sehen.
    Danke für die Antwort.

    MFG Sven Oldenburg

    @Sven:

    Das Wort LED scheint im Hause Samsung Mobile unbekannt zu sein. Erstens gibt es überhaupt keine LED an dem Gerät und zweitens scheint die Hotline nicht zu wissen, was eine LED ist, wenn die Dir sowas erzählen.

    Den Anrufstatus kannst Du nur bei eingeschaltetem Display oben in der Titelleiste bzw. im Sperrbildschirm sehen.

    Den Ladezustand und vor allem, ob es überhaupt lädt, musst Du mit Zusatzsoftware abfragen. Das ist wesentlich, weil das Handy in Bezug auf die Akzeptanz üblicher Ladegeräte sehr wählerisch ist.

    Die angeblichen LEDs oberhalb des Displays sind die Videokamera und ein Sensor. Die Kamera wird als zweite Kamera für Videotelefonie verwendet. Der Sensor schaltet den Touchscreen ab, wenn man das Handy ans Ohr hält, und misst. m.E. auch die Helligkeit.

    Zum Thema WLan automatisch inschalten gibt es ein nttes Programm für wenig Geld, welches Zahlreiche Profile automatisch (nach Zeit, Funkzelle, Stromanschluss usw.) wechselt. Auch WLan kann damit automatisch in der heimatlichen Funkzelle eingeschaltet werden. Einfach mal nach PhoneWeaver suchen

    Informationen zu PhoneWeaver findet man zum Beispiel hier: sbsh.net

    Hallo,

    wenn Ich beim Omnia Pro B 7610 bei den Jahrestagen einen Geburtstag eintrage zeigt mir das Gerät den zukünftigen Jahrestag immer um 1 Jahr vorraus. Habe bei Samsung angerufen die hätten gemeint es handelt sich um einen Buck.(Fehler in der Programmierung)
    Gibt es etwas zum runterladen das dieses Problem behebt? MFG Sven

    @Sven: Was Detlev Buck mit Deinem Handy zu tun hat, weiß ich leider auch nicht.

    Die Funktion der Jahrestage nutze ich nicht, da man das gleiche m.E. auch gut mit dem Kalender abbilden kann. Möglicherweise ist in der von Dir genutzten Funktion ja wirklich ein Bug drin. Setzt Du denn auf Windows Mobile 6.1 oder 6.5? Vielleicht ist es ja in der 6.5 behoben?

    Hallo zusammen. Zunächst ein Kompliment und besten Dank für die vielen Tipps. Eine Frage:
    Bei mir fehlt die sonst im Hauptmenü wählbare Option “Programme deinstallieren”. Ist diese irgendwo auffindbar? Im Startmenü ist sie nicht enthalten, unter Einstellungen, verwaltete Programme oder installierte Elemente sind die Programme (z.B. “torch”) nicht aufgeführt. Wisst Ihr Rat?
    Besten Dank im Voraus!

    @Wolfgang:
    Das was Du suchst, findest Du wohl eher hier:

    > Einstellungen
    > Speichereinstellungen
    > Hauptspeicher

    Passt das?

    Oh ja, recht vielen Dank!

    Hi, seit einigen Wochen besitze ich ein gebrauchtes B7610 mit wm6.1 und einem eplus-branding, jedoch ohne rechnung. Lt. samsung und IMEI-Nr. hat das Gerät noch Garantie, jedoch weigert sich samsung als auch eplus das gerät auf windowsmobile 6.5 upzudaten. Habe ich hier Pech gehabt?
    Liebe Grüße

    Ein Update eines Betriebssystems ist m.E. nicht Teil einer Garantieleistung. Da müsste man wohl schon eine echte Fehlfunktion nachweisen. Und ohne Rechnung müsste man beweisen, dass es noch Garantie gibt. Da das Handy erst weniger als zwei Jahre auf dem Markt ist, haste mit Kulanz des Herstellers vieleicht ne Chance…

    Weitere Möglichkeit: Auf meiner Packung steht schon was von 6.5 drauf – ob man dadurch ein Recht auf ein Update hat?

    Hey, also ich habe das alles noch nicht so ganz kapiert. ich habe nämlich das problem das ich mit meinem handy nicht ins e-plus internet komme aber das vom branden voreingestellte vodafone internet (und e-mail) geht auch nicht. ich kenn mich mit allem nicht ganz so gut aus deswegen würde ich mich sehr über eine schritt für schritt anleitung freuen (mit links usw.)
    danke im voraus
    : )

    Hallo “Anonym”!
    Sorry, habe nen Job, der mich gut ausfüllt. Für Screenshot-Anleitungen habe ich keine Zeit. Einstellungen > Zweite Karteikarte > Verbindungen > Verbindungen > Bestehende Verbindungen verwalten.
    Wenn das nicht hilft, bitte in einem Forum Deiner Wahl die Frage stellen. Oder die e-plus Hotline um Hilfe bitten.
    Grüße, Chrischmi

    Hallo
    Vielen Dank für das Tutorial, hat mir schon ein bisschen geholfen.
    Ich wollte fragen wie es schaffe das sich das handy nicht mehr mit wap.vodafonde.de einloggt?
    Jedes mal wenn ich die Verbindung WAP nutze kommt wap.vodafone.de obwohl ichs schon gelöscht hab!
    Würde gerne ins Internet und würde gerne meine Emails abfragen funktioniert aber nicht wegen vodafonde!
    Aja ich nutze als Simkarte Medion Mobile
    Danke schonmal
    mfg

    @Anonym von heute (Warum heisst ihr eigentlich alle anonym??): Schau mal in der Registry unter HKLM > Comm > ConnMgr > Destinations was da noch an Verbindungen rumschwirrt. Wahrscheinlich ist es eben doch noch nicht gelöscht worden…

    Kommentieren