12 Jahre chrischmi.de – ein Rückblick

12 Jahre chrischmi.de – ein Rückblick

Wann genau meine erste Homepage von “Hier ensteht eine neue Website.” mit der damals üblichen animierten GIF-Baustellen-Grafik auf ersten richtigen Inhalt wechselte, das kann ich nicht mehr nachvollziehen. Der “Launch” muss irgendwann um den Jahreswechsel 1997/98 gewesen sein. Daher nehme ich den bevorstehenden Jahreswechsel einmal zur Dokumentation zum Anlass:

chrischmi.de in den 90ern

Das schreckliche Foto am CeBIT-Stand meines Bruders stammt wohl aus dem Jahr 1997 und wird das älteste erhaltene Digitalfoto von mir sein. Die Seite selbst entstand dem Webvisitenkarten-Generator von Puretec, dem Vorläufer der heutigen 1&1 Internet AG. Man konnte nur exakt eine Seite erstellen und diese enthielt nur Text und keine Links. Dafür kostete der ganze Spaß unter 1 DM pro Monat. Als Student war das noch entscheidend… Die Wayback-Machine des Internet-Archive hat mich dann ab November 1999 erfasst. Später konnte man die Seite frei gestalten. Zunächst beschränkte ich mich auf den Einbau von Links, danach kam schon die frame-basierende HTML-Seite, auf der die Grundseite im Wesentlichen immer noch basiert:

chrischmi.de mit Frames

Die Herausforderung war, die komplette Website auf 1 MB unterzubringen. Die Seite war damals schon in dunkelblau gehalten, allerdings noch mit weißer und orangener Schrift, das entsprechende CSS dazu exisitiert nicht mehr. Was war ich froh, als Puretec den Speicherplatz auf gigantische 2 MB verdoppelte!  Dies ermöglichte mit die Einrichtung einer Bewerbungssite (chrischmi.de/job) in grün auf blau. Damals gab es immerhin um die 50 Seiten auf chrischmi.de – und das innerhalb der 2 MB. Später wechselte die gesamte Farbgebung auf das heutige weiß und gelb auf blau.

Das Weblog, heute der eigentliche Inhalt meiner Seite, ging dann in 2003 erstmals online, so richtig regelmäßig wurde es aber erst ab 2004 gefüllt, wie das Archiv zeigt. Einzelnde Artikel hier wurden erst im Nachgang  im Web veröffentlicht. Das Template des Weblogs wurde immer mal wieder angepasst, wobei die grundsätzliche Ausrichtung einer orange-grauen Farbgebung durchgängig genutzt wurde. Lediglich das Verwenden der .::[Link]::. Notation für wirklich jeden Link habe ich irgendwann aufgegeben. Das war extrem aufwendig in der Eingabe und schlecht zu lesen. Und für blinde Leser, die sich mit JAWS oder ähnlichen Programmen das Web vorlesen lassen, ist eine solche Notation schlicht eine Zumutung. Heute gibt es das nur noch in den Überschriften. Überleben wird es auf längere Sicht nur im “Logo” der Seite.

Der immer mal geplante Wechsel von Blogger auf ASP.NET, New Blogger, WordPress, Joomla oder sonst eine Basis steht derzeit nicht an. Ich habe mich mit blogger.com abgefunden. Den Nachteilen steht mein für eine private Website außergewöhnlich gutes Ranking in den Suchmaschinen entgegen. Dieses könnte ich bei einem Wechsel der Navigationsstruktur bzw. des Anbieters (blogger.com gehört zu Google) gefährden. Lediglich das Auflösen der ungepflegten Stammseite wird in nächster Zukunft mal umgesetzt.

Biketour-Seite auf rz.ba-Karlsruhe.de in den 90ern

Noch etwa ein halbes Jahr vor chrischmi.de gab es eine Website über eine gewisse Fahrradtour nach Budapest mit Studienfreunden auf den damaligen Seiten der Berufsakademie Karlsruhe. Diese steht – unter neuer URL – immer noch online, aber das ist eine andere Geschichte. ;-)

 
Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentieren