WDR Quarks & Co: Kann man schlechter Luft ausweichen?

WDR Quarks & Co: Kann man schlechter Luft ausweichen?

Für die WDR-Sendung Quarks & Caspers war unser Vorstandsmitglied Christoph Schmidt mit unserem ADFC-Lastenrad und einem Messgerät in der Kölner Innenstadt unterwegs und hat die NOX-Werte an Haupt- und Nebenstraßen gemessen.

Ganze Sendung: https://www.youtube.com/watch?v=AI9YfaBUwgY

Kann man schlechter Luft ausweichen?

Mehr als zwei Drittel der Arbeitnehmer fahren mit Auto, Motorrad oder Roller zur Arbeit. Wer stattdessen auf das Fahrrad steigt, tut zwar etwas für seine Gesundheit –atmet aber gleichzeitig die volle Dröhnung Autoabgase ein. Die Frage ist: Kann man den gefährlichen Partikeln und Gasen ausweichen, indem man sich weiter von den Hauptquellen der Emissionen entfernt?

Umwege für die Lunge

Wir haben getestet: Lohnt es sich, einfach mal die Nebenstraße zu nehmen? Für Stickoxide, die in vielen deutschen Städten oftmals die Grenzwerte überschreiten, lagen dazu noch keine Experimente vor. Auf zwei unterschiedlichen Strecken messen wir die Konzentrationen – direkt auf dem Fahrrad.

Filmautor: Mike Schaefer