Neuer Radfahrstreifen auf der Cäcilienstraße

Neuer Radfahrstreifen auf der Cäcilienstraße

Die Stadtverwaltung hat auf der Cäcilienstraße einen neuen Radfahrstreifen angelegt. In der Breite und Beschaffung weiß der neue Abschnitt durchaus zu überzeugen. Allerdings ist er wieder etwas kurz geraten. Ein wirklicher Wurf wäre es gewesen, den Radverkehr durchgängig einheitlich von Deutz bis Weiden zu führen, aber es wird wieder nur ein kurzes Stück umgesetzt.

Da es sich nur um Farbe handelt und das Ordnungsamt sich wieder einmal nicht zuständig zu fühlen scheint, wurde der neue Radfahrstreifen vor allem von parkenden Autos begeistert angenommen. Ebenso wird er als Rechts-Überholspur in Richtung Taxistand genutzt.

Da auf dem kurzen Abschnitt zwar verschiedene Parkvariationen des Längs- und Querparkens eingerichtet wurden, aber keine Ladezone, war dieses Verhalten eventuell schon vorher zu erwarten? Es könnte auch daran liegen, dass Farbe eben keine echte Infrastruktur für Radfahrende ist.

Die WDR Lokalzeit aus Köln berichtete am 14. August 2018.