Lokalzeit Köln zur Mülheimer Brücke

Lokalzeit Köln zur Mülheimer Brücke

Die Mülheimer Brücke ist schon heute ein Nadelöhr für Radfahrer. Die Radwege: viel zu eng. Jetzt saniert die Stadt Köln die Brücke für 190 Millionen. Trotz des vielen Geldes – die Radwege auf der Brücke werden nur um wenige Zentimeter erweitert. Die Stadt Köln hat nach eigenen Angaben nicht einmal geprüft, was es kosten würde, breitere Radspuren anzulegen. So wird die Brücke künftig zum Bremsklotz für den Radverkehr. Christian Dörkes vom Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung nahm zur Fehlplanung seiner Kollegen aus dem Amt für Brückenbau Stellung.

Lokalzeit aus Köln vom 05.09.2018
Bericht: Oliver Köhler