Kölner Unfallstatistik 2018 in der Lokalzeit

Kölner Unfallstatistik 2018 in der Lokalzeit

Die Unfallzahlen der Kölner Polizei für das Jahr 2018 sind alarmierend. Insbesondere die Zahl der Verkehrstoten nahm dramatisch zu.

Es zeigt sich hier wieder einmal, dass die Infrastruktur der Großstadt mit der Verkehrsmenge nicht mehr Schritt halten kann. Es wird dringend ein deutlich schnellerer Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur benötigt, um mehr Menschen vom Auto aufs Rad zu bringen und so den Autoverkehrskollaps zu vermeiden.

Die Kölner Polizei ist gefragt, die Themen Überholabstand und Abbiegeunfälle auf Seiten der Autofahrer und das Gehweg- und Geisterradeln auf Seiten der Radfahrer anzugehen.

Eine Teilnahme von Radverkehrsexperten aus dem ADFC und der Polizei würde der städtischen Unfallkommission helfen, die Probleme an Unfallstellen zu erkennen und zu beseitigen.