Alle Posts mit dem Tag Köln

Aktuelle Stunde zur Sternfahrt-Aktion Die Aktuelle Stunde des WDR hat in einem kurzen Beitrag über den mit 3 km bislang längsten von Initiativen und Verbänden erstellten Popup-Radweg des Landes berichtet. Die Aktion wurde als Ersatz für die wegen der Corona-Pandemie ausgefallene Kölner Fahrrad-Sternfahrt gemeinsam von den Kölner Umwelt- und Verkehrsverbänden durchgeführt.

Aktionstag Popup-Radwege Im Verkehr zeigt sich deutlich: Busse und Bahnen sind leer. Der Radverkehr ist gerade Krisengewinner. Deshalb die heutige Forderung auf dem Aktionstag der Radler: mehr Pop-Up-Radwege. ADFC und Greenpeace haben zusammen mit lokalen Initiativen und Verbänden in mehr 40 Städten mit temporären Radwegen für #MehrPlatzFürsRad demonstriert. Beitrag aus heute 19:00 Uhr im ZDF vom 23.05.2020 von Roman Leskovar.

Tödliche Rechtsabbieger-Unfälle mit LKW Letzte Woche wurde ein Kind auf dem Gehweg von einem LKW überfahren, der rechts auf einen Supermarktparkplatz abbog. Wir brauchen dringend die neue StVO-Novelle, die ein Abbiegen in Schrittgeschwindigkeit vorschreibt und sollten LKW ohne Assistenzsysteme nicht mehr in die Innenstädte lassen. Lokalzeit aus Köln vom 14.04.2020 Beitrag von Markus Schmitz

Köln leidet nach wie vor unter dem jahrzehntelangen Ausbau zur Autogerechten Stadt. Eine Automesse IAA in Köln wäre ein Signal in die Vergangenheit, da eine Antriebswende fast nichts an den Problemen der Städte mit viel zu viel Autoverkehr ändert. Nicht nur Köln braucht eine Verkehrswende zu nachhhaltiger Mobilität im Umweltverbund.

In der Presse liest man immer wieder, dass Radfahrer die Hälfte aller Unfälle verursachen würden, Radfahrende seien also selbst schuld an den Unfällen. In vielen Kommentaren in den sogenannten „sozialen Medien“ und an den Stammtischen der Stadt kursieren gar noch … Weiterlesen →

Kölns asphaltierte Radwege sind oft uneben und für Fahrradfahrer nicht sehr einladend. Ein Pilotprojekt in Rotterdam zeigt, wie besonders stabile Radwege aus Plastik-Recyclingmaterialien gebaut werden können. Deren Umweltbilanz ist allerdings noch ungeklärt. Der Kölner ADFC-Vorsitzende Christoph Schmidt fordert in der WDR Lokalzeit vom 03.09.2019 #MehrPlatzFürsRad und eine bessere Qualität im Radwegebau.

Die Stadt Köln hat auf Initiative der Ratsgruppe GUT im vergangenen Jahr beschlossen, die Anschaffung von Lastenrädern und Lastenradgespannen mit 50% zu fördern. Hierzu wurden 200.000 Euro in die Haushalte 2018/19 eingestellt. Die Nachfrage übertraf, wie in anderen Städten zuvor, … Weiterlesen →