Grußwort des Kölner ADFC-Vorsitzenden Christoph Schmidt | Bicycle Architecture Biennale

Grußwort des Kölner ADFC-Vorsitzenden Christoph Schmidt | Bicycle Architecture Biennale

Die Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen freut sich, die BAB erstmals in Deutschland präsentieren zu können. Die Ausstellung ist vom 2. Oktober bis zum 6. November 2020 im Forum der Stiftung in der Kölner Innenstadt zu sehen. Der Eintritt ist frei. Alle weiteren Informationen finden Sie unter: https://stiftung-findeisen.de/bicycle-architecture-biennale/

Wir denken, dass die Ausstellung gerade in Köln als wertvolle Inspiration dienen kann, denn obwohl die Rheinmetropole eine der am wenigsten fahrradfreundlichen Großstädte Deutschlands ist, wählt eine große und wachsende Gruppe von Kölnern regelmäßig genau dieses Verkehrsmittel.

In den vergangenen Jahren haben Stadtrat und Verwaltung einige Verbesserungen für den Radverkehr in die Wege geleitet und führen diese Entwicklung langsam aber stetig fort. Auf bauliche Maßnahmen wurde dabei bislang jedoch weitgehend verzichtet – meist kommen nur Straßenmarkierungen und Poller zum Einsatz.

Hier ist es ein Anliegen der Stiftung mit der Bicycle Architecture Biennale das Potenzial fahrradspezifischer Architekturen für das Bild einer Stadt und die Qualität des öffentlichen Raums aufzuzeigen.