Gefährliche Fahrradständer am Bahnhof Köln-Deutz/Messe

Gefährliche Fahrradständer am Bahnhof Köln-Deutz/Messe

Gefährliche Fahrradständer am Auenweg

Die Stadt Köln und die Deutsche Bahn haben an den Kölner Bahnhöfen zahlreichen Doppelparkanlagen aufgebaut, um die multimodale Verknüpfung von Rad und Bahn zu fördern.

Bei der Anlage am Auenweg am Deutzer Bahnhof ist die Anlage jedoch so aufgestellt worden, dass sie weit in den Geh- und Radweg reinragt. Immer wieder wird die obere Etage herausgezogen und stehen gelassen. Diese ist schon tagsüber kaum sichtbar für Radfahrende, abends hat man keine Chance.

Nachdem es zu mehreren Unfällen kam, hat sich die WDR Lokalzeit der Sache angenommen und mit Unfallopfern und dem ADFC vor Ort gesprochen.

Bericht von Oliver Köhler aus der WDR Lokalzeit aus Köln vom 05.11.2021.