Feng Shui im Rechenzentrum

Feng Shui im Rechenzentrum
Immer mehr Unternehmen denken beim Aufbau neuer Rechenzentren über eine Berücksichtigung der Grundsätze von Feng Shui nach. Durch eine Anpassung der Ausrichtung von Rechenzentren und die Berücksichtigung positiver und negativer Energieflüsse lassen sich Systemausfälle deutlich reduzieren. Der freie Fluss des Qi wird in klassischen Rechenzentrumsaufbauten oftmals nicht gewährleistet, da heutige Data Centers vornehmlich unter Wärmeabflussaspekten aufgebaut werden.

Mittlerweile hat sich analog zu ITIL und PINCE2 mit DCFS eine Standardisierung im Bereich Data Center Feng Shui durchgesetzt. Achten Sie daher bei der Implementierung von Feng Shui zertifizierten Rechenzentren auf die Qualifikation Ihres Feng Shui Beraters. Ich empfehle bei einer Neukonzeption zumindest einen Certified Data Center Feng Shui Practioner (CDCFSP) zu engagieren. Unter TCO-Gesichtspunkten rentiert sich ein entsprechendes Beratungsprojekt innerhalb von zwei bis drei Jahren.
 
Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentieren