Alle Posts in der Kategorie YouTube

Die Videos in dieser Kategorie wurden automatisiert aus YouTube übernommen.

Hardtail, Fixie, Singlespeed, MTB oder Fully. Das sind nur ein paar der neuen Trendsetter. Wo man früher lediglich zwischen Herrenfahrrad, Damenfahrrad, Kinderfahrrad und ein paar Exoten unterschied, ist die Fahrradvielfalt mittlerweile so groß wie nie. Das Fahrrad: Ein Symbol der neuen Generation. Doch woran liegt das? Woher kommt der Fahrrad-Hype? Klimawandel? Unabhängigkeit? Gesunde Lebenseinstellung? Über diese und anderen Fragen spricht Marvin mit der Downhill-Bikerin Nina Hoffmann und Christoph Schmidt, dem Vorsitzenden und Pressesprecher des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) Köln. Wenn Weiterlesen

Unfälle mit Radfahrenden Für das ZDF haben wir einen Beitrag zur Reihe "Der neue Fahrradboom" in Köln gedreht. Thema sind Unfälle mit Radfahrenden. Wir zeigen an einigen Stellen die typischen Probleme, insbesondere an Kreuzungen, anhand Beispielen aus Köln auf. Beitrag aus dem ZDF Hallo Deutschland Hautnah vom 13. Mai 2021 Drehscheibe vom 19. Mai 2021 Volle Kanne vom 3. Juni 2021 Hallo Deutschland vom 6. Juni 2021

Grundnetz für den Autoverkehr Das grün-schwarz-lilane Ratsbündnis hat die Verwaltung mit der Erarbeitung eines Grundnetz für den Motorisierten Individualverkehr beauftragt. Der Autoverkehr soll nur noch in diesem Grundnetz Vorrang haben, das restliche Straßennetz primär den Menschen zu Fuß und auf dem Rad zur Verfügung stehen. Gleichwohl gibt es natürlich auch in einem potentiellen Grundnetz einen zusätzlichen Bedarf an Mehr Platz fürs Rad, wenn man beispielsweise die Rheinuferstraße oder die Luxemburger Straße betrachtet. Die Bereiche außerhalb des Grundnetzes in den Veedeln Weiterlesen

Rheinufer wird für Sanierung gesperrt Die WDR Lokalzeit berichtete über die Sperrung des Kölner Rheinufers wegen der anstehenden Kragplattensanierung und der von der Stadtverwaltung geplanten unmöglichen Umleitung für Menschen zu Fuß und auf dem Rad. Verkehrsausschuss und Rat haben die Sanierung mittlerweile genehmigt, aber die Verwaltung beauftragt, vorher eine funktionierende, schnelle und sichere Umleitung für den Radverkehr zu schaffen und diese den politischen Gremien vorzulegen. Der Auftrag für eine rheinnahe Nord-Süd-Verbindung besteht allerdings eigentlich schon seit 28 Jahren und wird Weiterlesen

Wie fahrradfreundlich ist Deutschland? In Hamburg findet derzeit der Nationale Radverkehrskongress statt. Deutschland soll in den nächsten Jahren zum "Fahrradland" werden. Doch wie fahrradfreundlich sind Deutschlands Städte? Die ZDF-Reporter Sandra Susanka und Jan Hofer berichten fürs Mittagsmagazin aus Karlsruhe und Köln.

Zweiräder – schon jetzt so gut wie ausverkauft Eine Dysbalance an Angebot und Nachfrage – das kommt uns bekannt vor. Aber diesmal geht es weder um Masken und Impfstoff, sondern um Räder und Ersatzteile für Räder. Die klare Prognose lautet: krasses Wachstum und ausverkaufte Lager. Bericht aus Das Erste – Live nach Neun von Julia Fromm

Jacke mit LEDs für Radfahrende von Ford Der Autohersteller Ford hat eine Blinker-Weste für Fahrradfahrer entwickelt. Über ein Bedienelement am Lenker kann man Symbole auf dem Rückenteil der Jacke anzeigen und so Emotionen oder Fahrtrichtungen anzeigen. Wir meinen: Radfahrende sollten sich besser auf den Verkehr konzentrieren und für die Sichtbarkeit ist eine gute Fahrradbeleuchtung wichtig. Insbesondere die Abbiegesymbole können eher zur Verwirrung beitragen. Der Studiogast der WDR Lokalzeit Maximilian Giersch, Fahrradkurier in Köln, sieht das auch so und empfiehlt immer Weiterlesen

Sperrung am Waidmarkt Weil die Brücke an der Einsturzstelle des Stadtarchivs von der KVB abgerissen und neu gebaut werden muss, ist die Severinstraße dort für ein ganzes Jahr gesperrt. Radfahrende werden in beiden Richtungen über die Georgstraße / Follerstraße / Weberstraße / Löwengasse umgeleitet. Alternativ können sie schiebend als Fußgänger am REWE und am Gymnasium vorbeilaufen. Über die Follerstraße ist auch die neue Achse Im Sionstal / Annostraße ein möglicher Weg ins Severinsveedel und die Südstadt.

Pressetour über die Kölner Ringe Die Stadt Köln hat die Medien zu einer Presse-Radtour über die Kölner Ringe eingeladen, um den Status des Projekts #RingFrei vorzustellen. Die Stadtverwaltung hat dabei die neuen Bauabschnitte an den Ringen gezeigt und einen Ausblick auf 2021 gegeben. Der freilaufende Rechtsabbieger am Barbarossaplatz wurde für den Autoverkehr gesperrt. Der Radverkehr kann dort aber weiter in die Roonstraße abbiegen. Außerdem gibt es jetzt neben breiten Radfahrstreifen neue Ladezonen und Fahrradabstellplätze.

Die Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen freut sich, die BAB erstmals in Deutschland präsentieren zu können. Die Ausstellung ist vom 2. Oktober bis zum 6. November 2020 im Forum der Stiftung in der Kölner Innenstadt zu sehen. Der Eintritt ist frei. Alle weiteren Informationen finden Sie unter: https://stiftung-findeisen.de/bicycle-architecture-biennale/ Wir denken, dass die Ausstellung gerade in Köln als wertvolle Inspiration dienen kann, denn obwohl die Rheinmetropole eine der am wenigsten fahrradfreundlichen Großstädte Deutschlands ist, wählt eine große Weiterlesen