Alle Posts mit dem Tag StVO

Panne bei Bußgeld-Novelle Bei der Einführung des neuen Bußgeldkatalogs gab es einen Formfehler, der leicht zu korrigieren wäre. Doch Bundesverkehrsminister Scheuer weigert sich und will den mühsam zwischen Bund und Ländern verhandelten Kompromiss aufkündigen. In der Aktuellen Stunde des WDR erklären ADFC, Autoclub Europa und die Polizei unisono, dass erhöhte Geschwindigkeit die Unfallursache Nummer 1 und die Novelle daher richtig und wichtig ist.

#anderthalbmeter Abstand Klappt das mit 1,5 Meter? Autofahrer müssen Abstand von Fahrradfahrern halten. Für die WDR Lokalzeit hat Christina Wilkes mit Radfahrenden, der Kölner Polizei und dem ADFC gesprochen. Die Polizei kontrolliert derzeit vor allem in engen Straßen, wo ein legales Überholen grundsätzlich nicht möglich ist, da geeichte Messgeräte noch fehlen.

Fahrradfreundliche StVO-Novelle Im Bundestag wurde am 17. Januar 2020 über eine fahrradfreundliche Reform der StVO beraten. Unter anderem soll der bisher nur über Gerichtsurteile geregelte Mindestabstand beim Überholen von Radfahrenden auf 1,5 Meter innerorts und 2 Meter außerorts festgeschrieben werden. Außerdem soll die Anordnung von Tempo 30 deutlich vereinfacht werden. WDR Aktuelle Stunde, 17.01.2020, Claudia Weber

Die Verkehrsministerkonferenz will das Radfahren attraktiver machen. Die Landesverkehrsminister haben 15 Vorschläge für neue Regeln in der StVO gemacht. So soll unter anderem die Anordnung von lebensrettenden Tempo 30 vereinfacht, der Mindest-Seitenabstand in die StVO aufgenommen und für abbiegende LKW Schrittgeschwindigkeit vorgeschrieben werden. Beitrag von Birgit Grigo in WDR Aktuelle Stunde vom 05.04.2019.